Lack und Leim ausgelaufen

Polizei 500 Liter müssen in Nördlingen von der Straße entsorgt werden.

Nördlingen. Am Mittwoch rückte die Feuerwehr Nördlingen mit 20 Einsatzkräften in die Industriestraße aus, nachdem rund 500 Liter Lack und Leim aus dem Sattelauflieger eines Lasters flossen. Wie die Polizei mitteilt, ging es darum, einen größeren Umweltschaden zu verhindern.

Ein Lasterfahrer hatte auf Höhe Möttingen eine Vollbremsung einleiten müssen. Dabei sei die Ladung verrutscht. In Nördlingen stellte der Fahrer dies fest und hielt in der Industriestraße an. Er sah, dass Teile der Ladung beschädigt waren und Lacke und Leim ausflossen. Der Bereich wurde zwischen 8 und 15 Uhr großräumig abgesperrt. Eine Spezialfirma reinigte die Straße. Der Sachschaden ist noch unklar. Hinsichtlich der unzureichenden Ladungssicherung wird nun polizeilich ermittelt.

© Schwäbische Post 30.07.2020 19:00
574 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy