Wenn kleine „Kolibris“ unterwegs sind

Betreuung Die Kinder der städtischen Bewegungskindertagesstätte „Kolibri“ sind täglich unterwegs. Wie jetzt die Kita ausgezeichnet ist.
  • Die „Kleinen Kolibris“ sind mit Krippengruppenleiterin Nina Plail unterwegs und stimmen ein Lied an. Foto: We

Lauchheim

Die städtische Bewegungskindertagesstätte „Kolibri“ kann sich freuen. Denn dieser Tage wurde aus der „KiTa“ ein „KiFaZ“ und damit offiziell ein Kinder- und Familienzentrum. Was bedeutet, dass Kinder gefördert, Eltern gestärkt und Familien unterstützt werden.

Die „Kolibris“ erkunden tägliche die Umgebung, machen Spaziergänge oder genießen das schöne Wetter. Wenn dann mal warten angesagt ist, weil etwas länger dauert, stimmen die „Kleinen Kolibris“ einfach ihr Lieblingslied an und zappeln mit den Händen.

Die Krippengruppenleiterin Nina Plail war diesmal mit den Ein- und Zweijährigen bei einem Botengang unterwegs.

© Schwäbische Post 16.11.2020 18:07
1071 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy