Hier schreibt der Katholische Frauenbund Westhausen

Bundesfest und Mitgliederversammlung 2017

  • von links: Teamsprecherin Helga Granitzer, Marianne Bux, Lilli Weizmann, Christine Erhard, Pfarrer Matthias Reiner, stellv. Teamsprecherin Bettina Bordt, Simone Merz
  • Rita Legner wird von den Teamsprecherinnen aus ihrem langjährigen Amt veranschiedet.
  • Frauenbund Westhausen spendet 8000,- Euro für die Ausstattung der Küche im neuen Pacellihaus

Mutig – Kraftvoll – Leidenschaftlich. Diesen Titel trug der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Mauritius, den der Frauenbund Westhausen am Freitag, den 7. Juli 2017 zum Bundesfest und gleichzeitig zum 100jährigen Bestehen unseres Diözesanverbandes feierte. Zelebriert von Pfarrer Reiner und musikalisch gestaltet von den „HerzensTönen“ führte die geistliche Feier die Besucherinnen heran an die Beweggründe und Lebenssituationen der Frauenbund-Frauen von damals und heute. Dies schaffte eine große Verbundenheit, welche sich in der anschließenden Mitgliederversammlung im Pfarrstadel fortsetzte.
Nach der Begrüßung durch Teamsprecherin Helga Granitzer, einiger rückblickender Worte von ihr und Bettina Bordt und einer kurzen Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder, hielt Toni Geiger ihren lebhaft bebilderten Tätigkeitsbericht über die Jahre 2015 und 2016. Die Vielzahl der Veranstaltungen weckte Erinnerungen an schöne Stunden und Aktionen. Rita Legner informierte anschließend über die Finanzen des Zweigvereins – die Bilanz ist durchweg erfreulich. Nachdem Brigitte Müller die Prüfung der Kasse bestätigt hatte, stellte Pfarrer Reiner den Antrag zur Entlastung des Vorstands, was einstimmig beschlossen wurde.
Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen an. Zur Wiederwahl ins Team des Westhausener Frauenbunds standen Helga Granitzer und Bettina Bordt (in ihren Funktionen als Teamsprecherin/stellvertr. Teamsprecherin für weitere 2 Jahre), Marianne Bux, Christine Erhard, sowie Simone Merz (als Teammitglieder für weitere 4 Jahre) und Lilli Weizmann als neues Teammitglied für die ausscheidende Rita Legner. Alle Frauen wurden ohne Gegenstimme/Enthaltung im offenen Wahlverfahren gewählt.

Ganz besonderer Dank ging anschließend an Rita Legner, langjähriges Teammitglied und souveräne Kassiererin über Jahre. Die geleistete Arbeit war beachtlich und stets korrekt. Dies verdiente viel lobender Worte, dazu gab’s einen Pflanzengutschein.

Bevor der offizielle Teil der Versammlung zu Ende war und bei leckeren Häppchen und Getränken noch beieinander gesessen wurde, stimmten die anwesenden Mitglieder erneut einstimmig für eine stattliche Spendensumme des Frauenbunds an die Kirchengemeinde – 8000,- Euro als Beitrag für die Ausstattung der Küche im neuen Pacellihaus.

Ein großes Vergelt’s Gott an alle Helferinnen, Mitwirkende und Besucher!

 

© Katholischer Frauenbund Westhausen 10.07.2017 11:45
2054 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.