Hier schreibt der Verein der Hundefreunde Westhausen und Umgebung

Jahreshauptversammlung der Hundefreunde Westhausen

Am Samstag, den 17. Februar fand beim VdH Westhausen die Jahreshauptversammlung statt. Diese wurde durch den Vorsitzenden Jürgen Rathgeb eröffnet. Er begrüßte alle anwesenden Mitglieder und den Gemeindevertreter Herrn Viert. Großer Dank kam von Jürgen Rathgeb an alle, die den Verein das ganze Jahr durch ihren ehrenamtlichen Einsatz unterstützen, ob bei Veranstaltungen, Arbeitsdiensten oder beim regelmäßigen Trainings- und Ausbildungsbetrieb. Daraufhin ließ er das Jahr 2017 mit einem Jahresrückblick Revue passieren und schloss mit der Vorschau ins Jahr 2018 ab. Er gab das Wort an die Hauptübungsleiterin Gloria Lanzinger weiter, die einen umfassenden Einblick in alle, mittlerweile zehn Übungsgruppen gab. Alle sportlichen Erfolge und Tätigkeiten aus den einzelnen Gruppen wurden vorgestellt und präsentiert. Ebenso folgte der Ausblick für 2018 mit geplanten Seminaren, Turnieren und Prüfungen. Gloria Lanzinger bedankte sich bei der Gemeinde Westhausen für den Zuschuss für die Jugendgruppe, für die gute Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen, sowie bei den Reithallen und bei allen, die die sich im Training und an den Turnieren engagieren und fleißig mithelfen. Die sehr gute finanzielle Lage des Vereins wurde vom Kassierer Alexander Spörl vorgestellt. Die äußerst ordentliche und gewissenhaft gepflegte Kasse wurde durch den Kassenprüfer Wolfgang Kienle bestätigt.
Im Anschluss ergriff der Gemeindevertreter Herr Viert das Wort und entlastete die Vorstandschaft. Er hob hervor, dass die Mitgliederzahl stetig am Wachsen ist, was ein sehr positives Licht auf den Verein und dessen Aktivitäten wirft. Er hielt alle anwesenden Vereinsmitglieder an, die Hinterlassenschaften der Hunde wegzuräumen und appellierte, dieses Thema an alle Hundebesitzer und Trainingsbesucher weiterzugeben und anzusprechen. Zu guter Letzt lud er den Verein ein, bei der jährlichen „Flurputzete“ mitzuwirken.

Bei den Wahlen wurden der 1. Vorstand Jürgen Rathgeb, die Schriftführerin Ramona Zeller, der Platzwart Ralf Hausenstein und der Kassenprüfer Reinhold Holzer in ihren Ämtern bestätigt und wieder gewählt. Als neues Gesicht im Ausschuss wurde Andreas Gumper als Beisitzender gewählt.
In diesem Jahr wurden viele Mitglieder für ihre langjährige Treue mit der Ehrennadel des swhv (Südwestdeutscher Hundesportverband) geehrt.
Für 10 Jahre wurden Dorothea Esch, Ivonne Spörl, Gloria Lanzinger, Sonja Schlichtherle, Manfred Uhl und Hans Wolf geehrt. Für 20 Jahre wurden
Kornelia Döllerer, Sonja Haas, Peter Janoschek, Angelika Krauss, Thomas Krauss, Jürgen Rathgeb, Katharina Winter, Tobias Winter, Corina Zinke, Dennis Zinke, Dieter Zinke und Manuela Zinke geehrt. Für 40 Jahre wurden Cilli Hieber, Josef Lorenz, Maria Maier, Julian Saam, Sieglinde Stimmler und Günter Strobel geehrt. Josef Hieber wurde für 50 Jahr Vereinszugehörigkeit geehrt.

© VdH Westhausen und Umgebung 22.02.2018 16:38
1545 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.