34 neue Mietwohnungen im Wohngebiet Mittelhof

Baugenossenschaft Spatenstich für das Wohnbauprojekt der Ellwanger Eichendorffstraße 34 .
  • Von links: Architekten Arne Wetteskind und Stephanie Wetteskind-Fürst, Thomas Töpfl und Egon Bertenbreiter vom Bauherr, Baugenossenschaft Ellwangen, sowie Polier Walter Fischer und Geschäftsführer Johannes Veit vom Bauunternehmen Hans Fuchs. Foto: privat

Ellwangen. Anfang des Jahres wurden die alten Gebäude Eichendorffstraße 1, 2, 3, 4, 5 und 6 abgerissen, um Platz für Neues auf diesem Areal der Mittelhofsiedlung zu schaffen. Anstatt der nicht mehr sanierungsfähigen Wohnhäuser aus dem Baugenossenschaftsbestand entstehen vier neue Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 34 Wohnungen. Energieeffizienz, Barrierefreiheit, Aufzug und Tiefgarage: „Wir erfüllen alle modernen Standards“, versichert Egon Bertenbreiter, Geschäftsführender Vorstand der Baugenossenschaft Ellwangen, „und bieten dennoch preiswerten Wohnraum.“

Beim Spatenstich waren auch die Architekten Stephanie Wetteskind-Fürst und Arne Wetteskind sowie Geschäftsführer Johannes Veit vom Bauunternehmen Hans Fuchs . Rund sieben Millionen Euro investiert die Baugenossenschaft hier.

© Schwäbische Post 18.05.2020 20:32
475 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy