Autobahn: Sattelzug prallt gegen Schutzplanke

Polizei Da der 53-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben.

  • Symbolbild

Ellwangen. Am Donnerstag ist gegen 20.40 Uhr ein 53 Jahre alter Sattelzugfahrer unter Alkoholeinwirkung auf der A7 Höhe der Ellwanger Berge gegen eine Schutzplanke gefahren. Wie die Polizei mitteilt, war der Sattelzug mit italienischem Kennzeichen in Richtung Ulm unterwegs. Als er an der Rastanlage Ellwanger Berge West von der Autobahn ab fuhr, kam auf dem Verzögerungsstreifen infolge alkoholischer Beeinflussung zu weit nach rechts und schließlich von der Fahrbahn ab. Er beschädigte die Schutzplanke, fuhr jedoch ungeachtet dessen weiter auf den Parkplatz der Rastanlage und parkte dort seinen Sattelzug. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 10.500 Euro. Da der 53-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben.

© Schwäbische Post 02.04.2021 17:59
3040 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy