Hier schreiben die Reservisten Ostwürttemberg

Beförderung von Frank Deinhart

  • Brigadegeneral Gerd Kropf (li.), Stellvertretender Kommandeur und Beauftragter für Reservistenangelegenheiten im Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr gratuliert "noch" Hauptfeldwebel d.R. Frank Deinhart zur Beförderung. (Foto: LKdo BW)
  • Der Beauftragte für Reservistenangelegenheiten Oberst Dieter Bohnert (re) beglückwünscht Frank Deinhart zur Beförderung (Foto: LKdo BW)
  • Glückwünsche nach der Beförderung von Brigadegeneral Kropf (li) und Oberst Bohnert (re) an Stabsfeldwebel d.R. Deinhart (Foto: LKdo BW)

STUTTGART - Der langjährige Kreisvorsitzende, Hauptfeldwebel d.R. Frank Deinhart ,wurde am 18.03.2015 in der Theodor-Heuss-Kaserne vom stellvertretenden Befehlshaber des Kommandos Territoriale Aufgaben in Berlin, Brigadegeneral Gerd Kropf und dem Chef des Stabes im Landeskommando Baden-Württemberg und Beauftragter für Reservistenangelegenheiten Oberst Dieter Bohnert, persönlich zum Stabsfeldwebel d.R. befördert.


Seit nunmehr 10 Jahren ist Frank Deinhart Vorsitzender der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb-Donau beim Reservistenverband. Er diente lange Jahre im Heimatschutzbataillon 551 als Zugführer/Jägerfeldwebel bis zu dessen Auflösung. Danach wurde er bis zum heutigen Tag im Kreisverbindungskommando Ostalbkreis als Verbindungsfeldwebel im Bereich der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit eingesetzt.


Frank Deinhart wohnt in Oberkochen und ist dort auch bei der Feuerwehr aktiv. Dort wurde er fast zeitgleich vor zwei Wochen zum Oberbrandmeister befördert.

© Reservisten Ostwürttemberg 24.03.2015 21:19
3090 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.