Dreijährige von Hund gebissen

Schwer verletzt auf Campingplatz
  • Symbolbild eines Australian Shepherd. (Pixabay)

Ellwangen. Eine schwere, laut Polizei jedoch nicht lebensbedrohliche, Verletzung erlitt ein dreijähriges Mädchen am Montagabend durch den Biss eines Hundes. Das Kleinkind, das sich mit seinen Eltern auf dem Campingplatz Sonnenbach aufhielt, fiel beim Spielen wohl in Richtung des angeleinten Hundes. Der Australien Shepherd packte das Mädchen im Nacken. Als der Lebensgefährte der Hundebesitzerin dazwischen ging, wurde auch er von dem Hund in die Hand gebissen. Die Familie der Dreijährigen und die Besitzer des Hundes waren gemeinsam auf dem Campingplatz, so die Polizei in ihrem Bericht.

© Schwäbische Post 13.08.2019 09:43
5945 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.