Hier schreiben die Reservisten Ostwürttemberg

Ehrungen auf der Info-Tagung der Landesgruppe Baden-Württemberg des Reservistenverbandes

  • Vom Altlandesvorsitzenden zum Ehrenlandesvorsitzenden: Landesvorsitzender Hans-Jürgen Blümlein (M.) überreicht seinem Vorgänger Ralf Bodamer (l.) die Ernennungsurkunde
  • Kalt erwischt: Überraschend kam für Markus Grünenwald der Aufruf zur Ehrung als Reservist des Jahres 2013
  • Markus Grünenwald Mitglied der Reservistenkameradschaft Waldhausen in der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb-Donau ist Reservist des Jahres 2013 der Landesgruppe Baden-Württemberg
  • Ralf Bodamer wurde zum Ehrenlandesvorsitzenden der Landesgruppe Baden-Württemberg ernannt. Bodamer ist Mitglied in der Reservistenkameradschaft Westhausen inerhalb der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb-Donau

STUTTGART - Es ist feste Tradition auf der zweitägigen Frühjahrstagung des Reservistenverbandes verdiente Reservistenkameraden auszuzeichnen. Dieses Jahr sind gleich zwei Kameraden aus der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb-Donau ausgezeichnet worden.

Ralf Bodamer ist Ehrenlandesvorsitzender

Durch ein kurz zuvor zugestecktes Namensschild war Ralf Bodamer über die anstehende Ehrung informiert: Bei der Landes-Info-Tagung wurden nicht nur der Reservist des Jahres 2013 und die Reservistenkameradschaft des Jahres 2013 geehrt, der Landesvorsitzende Stabfeldwebel d.R. Hans-Jürgen Blümlein ehrte auch seinen Vorgänger Oberstleutnant d.R. Ralf Alexander Bodamer mit der Ernennung zum Ehrenlandesvorsitzenden.

Bodamer war 1995 zum Kreisvorsitzenden der damaligen Kreisgruppe Ostwürttemberg gewählt worden, 1999 zum Stellvertretenden Vorsitzenden der Bezirksgruppe Stuttgart, 2004 zum Stellvertretenden Landesvorsitzenden. Hier war er als Landesbeauftragter "Qualifikation und Förderung Militärischer Fertigkeiten" und 2006/2007 als Mitglied der Strukturkommission zur Neuordnung der Landesgruppe tätig.
Im Sommer 2009 wählte ihn die Landesdelegiertenversammlung zum Landesvorsitzenden des Reservistenverbandes.

Markus Grünewald ist Reservist des Jahres

Unvorbereitet traf Stabsfeldwebel d.R. Markus Grünenwald aus der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb-Donau die Ernennung zum Reservist des Jahres 2013. Er hatte sich als Kreisbeauftragter für Militärische Ausbildung zur Landes-Info-Tagung angemeldet. In diesem Aufgabenbereich hatte er nicht nur seine Kenntnisse als regelmäßig wehrübender Reservist eingebracht, sondern auch seine Erfahrungen aus dem Einsatz in Kunduz/Afghanistan. Die von ihm für die Kreisgruppe geplanten und organisierten Veranstaltungen zeichneten sich durch tadellosen Ablauf und gute Ausbildungserfolge aus. Darüber hinaus ist er als Referent für Sicherheitspolitik und Militärhistorie ein gern gesehener Gast bei den Reservistenkameradschaften, stellt dabei sein Aufgabengebiet Militärische Ausbildung in einen wesentlich größeren Rahmen.

Text/Fotos: Johann Michael Bruhn

© Reservisten Ostwürttemberg 07.05.2014 22:04
3557 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.