Ellwanger Schulen sind gut vorbereitet

Ellwanger Schulen sollen bis zum Schulstart mit den Hygienestandards wie Mundschutz, Seife und Desinfektionsmitteln ausgestattet sein.

  • Symbolbild: Pixabay

Ellwangen. Die Ellwanger Schulen sind für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs am Montag, 4. Mai, gut vorbereitet. In einer Sitzung hat die Ellwanger Schulleiterkonferenz unter der Leitung von Heiko Fähnle gemeinsame Standards festgelegt, die nun in die Umsetzung gehen. Wenn in einer Woche knapp 1000 Schüler die innerliche Reset Taste für den Schulunterricht drücken werden, sind alle Schulen mit den Hygienestandards wie Mundschutz, Seife und Desinfektionsmitteln ausgestattet. Insgesamt hat die Stadt 3000 Mundschutze bestellt. Außerdem wird in den Schulsekretariaten jeweils ein Spuckschutz aufgestellt. Pro Schülergruppe wird, den Vorgaben des Kultusministeriums entsprechend, maximal die Hälfte des Klassenteilers angenommen. An der Sitzung nahmen auch die Vertreter der Mädchenschule St. Gertrudis und der Rupert-Mayer Schule/ Marienpflege teil. Auch an diesen beiden nicht städtischen Schulen werden die Standards umgesetzt.

© Schwäbische Post 25.04.2020 11:15
3774 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy