Marie Weber erhält Jugend-forscht-Sonderpreis

  • Marie Weber vom PG Ellwangen wurde mit einem Sonderpreis für ihr „Jugend-forscht“-Projekt ausgezeichnet. Foto: privat

Ellwangen. Marie Weber aus der Klasse 9d des Peutinger-Gymnasiums hat für ihre „Jugend-forscht“-Arbeit einen Sonderpreis der Kultusministerin und Schirmherrin von „Jugend-forscht“, Dr. Susanne Eisenmann, erhalten. Nachdem sie bereits am 26. Februar im Regional-Wettbewerb Ost-Württemberg mit ihrem Projekt „Lüftungsanlage für Klassenzimmer und Büroräume“ gewonnen hatte, wurde sie beim darauf folgenden Landeswettbewerb in Heilbronn erneut prämiert, und zwar in einer virtuellen Feierstunde.

In Zeiten von Corona hat Marie nicht den Kopf hängen lassen, sondern selbst eine Lüftungsanlage für Klassenzimmer, Kindergärten und Büros entworfen. Dieser eigenständig entwickelte Baukasten aus einfachen Baumarkt-Teilen könnte auch von anderen Schulen übernommen werden, zum Beispiel im NWT-Unterricht. Auf der digitalen Veranstaltung wurde sie genau dafür in höchsten Tönen gelobt: „Es ist beeindruckend, wie die 15-jährige Schülerin uns allen zeigt, wie man mit eigener Tatkraft und einfachen Mitteln einen Beitrag zur Öffnung der Schulen leisten kann.“ Ebenfalls geehrt wurde die Lehrerin Anna Walter für ihre langjährige Betreuung der Forscher-AG.

© Schwäbische Post 30.03.2021 17:16
1452 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy