Hier schreibt der Rock'n'Roll Club Neuler-Schwenningen

Ein tolles Wochenende für den RRC Neuler-Schwenningen

Für die Rock’n’Roller des RRC ging es am vergangenen Wochenende richtig rund. Gleich zwei Turniere standen auf dem Programm. Unser Schülerpaar Leonie und Cristian starteten am Samstag bei der Nordbayerischen Meisterschaft in Neumarkt/Oberpfalz.
Bei diesem Turnier waren insgesamt 50 Paare und 21 Formationen am Start. In der hochkarätig besetzten Schülerklasse waren die besten Paare aus dem Süddeutschen Raum vertreten, sogar aus Lippstadt/Nordrhein-Westfalen war ein Paar angereist. Leonie und Cristian zeigten eine schöne Tanzrunde und konnten sich im Vergleich zum letzten Turnier noch mal steigern. Doch fürs Finale hat‘s noch nicht gereicht und so mussten sie sich mit Platz 10 zufrieden geben.

Für die Breitensportpaare stand am Sonntag die Stadtmeisterschaft in Laupheim auf dem Programm. Neun Paare und eine Formation machten sich zusammen mit einem großen Fan-Club auf den Weg. Nach gründlichem Aufwärmen der Paare und der Stellprobe für die Formation ging es endlich los.
Die Freude war riesig, als nach den Vorrunden acht Paare aus Neuler im Finale standen.
Der erste Platz bei den Bambini ging verdient an Nathalie Schreckenhöfer und Alina Wiedenhöfer die eine fehlerfreie Leistung zeigten, Platz fünf ertanzten sich unsere jüngsten Pia Ernst und Sophie Kuchler, es war ihr erstes Turnier und die beiden haben ihre Sache trotz Lampenfieber richtig gut gemacht. In der Schülerklasse I war Laura Walter und Nina Kerner am Start und ertanzten sich souverän Platz drei. Sarah Kolb und Lukas Schreckenhöfer starteten zum letzten Mal in der Schülerklasse II und krönten sich zum durch eine fehlerfreie Vorstellung mit dem ersten Platz.
Die beiden wechseln in den Leistungssport und werden für den RRC in Hüttlingen bei der Landesmeisterschaft an den Start gehen.
Auch bei den Junioren I ging der erste Platz nach Neuler. Den Platz ganz oben auf dem Treppchen sicherten sich Malina Eisemann und Anja Kurz, gefolgt von Madlen Dobstetter und Lara Bolsinger auf Patz fünf.
Bei den Junioren II ging es im Finale richtig eng zu. Lea Gauermann und Michelle Lederer konnten sich mit Platz drei noch aufs Treppchen tanzen, Platz vier ging an Madlen Dobstetter und Karen Erhard. Den ersten Platz holten sich verdient die Lokalmatadoren aus Laupheim.
Mit „New Generation XS“ holte sich der RRC Neuler-Schwenningen den ersten Platz bei den Formationen. Karen Erhard, Michelle Lederer, Vanessa Ilg, Madlen Dobstetter, Lorena Pölöskei und Lea Gauermann waren hier am Start und wurden vom Publikum begeistert angefeuert.
Mit 4x Platz 1 und 2x Platz 3 in der offenen Wertung sind die Erwartungen weit übertroffen worden.

 

© Rock'n'Roll Club Neuler-Schwenningen 29.03.2015 07:29
3913 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.