Hier schreibt der Freundes- und Kameradenkreis Panzergrenadierbataillon 302

Rückblick auf Vereinsgründung

  • Symbole Bw/PzGren
  • Barettabzeichen, Bataillonswappen und SPz Marder

Mit Ablauf des 30.09.1993 wurde das Panzergrenadierbataillon 302 Ellwangen nach 35jährigem Bestehen aufgelöst. Das Bataillon - allgemein nur kurz  als "3-0-2" auch weit über die Landesgrenze Baden-Württembergs hinaus bekannt - war ein gepanzerter Infanterieverband der Ellwanger Panzergrenadierbrigade 30 (seit 01.04.2008 ebenfalls aufgelöst), die wiederum als Großverband der 10. Panzerdivision in Sigmaringen angehörte. In mehr als drei Jahrzehnten war 302 zigtausenden Soldaten, vor allem jungen Wehrpflichtigen, die meist als 19jährige zum Grundwehrdienst von 18, später 15 und 12 Monaten Dauer einrücken mussten, eine militärische Heimat. Neben dem militärischen Handwerkszeug waren aber auch die erlernten soldatischen Tugenden wie Kameradschaft, Treue, Tapferkeit, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit für die meisten zukunftsprägend und gewinnbringend. Vom Staatsbürger in Uniform hat unsere Gesellschaft enorm profitiert. Also wenig verwunderlich, dass die Erinnerung an 302 nicht einfach so sterben konnte und durfte. Soldaten und Zivilbedienstete des Bataillons sowie dem Bataillon verbundene Freunde gründeten deshalb am 09.09.1993 den "Freundes- und Kameradenkreis Panzergrenadierbataillon 302 e.V.". Der damalige OB der Patengemeinde Dinkelsbühl, Prof. Dr. Jürgen Walchshöfer, erarbeitete die Satzung. Als erster Vorsitzender leitete Oberstleutnant a.D. Eckhart Bruns die Vereinsgeschicke bis 31.12.2007 und übergab dann die Führung an den jetzigen Amtsinhaber und in jüngere Hände.

Im September 2013 wird der Verein sein 20jähriges Bestehen feiern. Das Jubiläum wird am 28. und 29.09. mit einem Ehemaligentreffen gebührend begangen werden. Mit den Programmplanungen wurde begonnen. Die Stadt Ellwangen (OB) und der Standortälteste der Garnison werden eingebunden und haben ihre Unterstützung zugesagt. Zu gegebener Zeit wird über die Veranstaltung ausführlich informiert.

Interessenten, die dem Verein beitreten möchten, wenden sich bitte an den Vorsitzenden. Bezüglich näherer Informationen zum Bataillon oder zum Freundeskreis, z.B. Satzung, Besetzung des Vorstandes, Aktivitäten etc., wird auf die Homepage verwiesen: www.pzgrenbtl-302.de.

© Freundes- und Kameradenkreis Panzergrenadierbataillon 302 29.12.2012 20:10
8166 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.