Hier schreibt der Malteser Hilfsdienst Unterschneidheim

Malteser blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurück

  • Die geehrten und berufenen Mitglieder mit Vertretern der Orts- und Diözesanleitung

Bei ihrem diesjährigen Jahresabschluss konnten die Malteser Unterschneidheim auf ein sehr arbeits- und ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken. Jugend und Aktive haben mehr als 8.800 Stunden für das Ehrenamt geleistet.

Nach dem Gottesdienst in St. Peter und Paul Unterschneidheim, zelebriert vom Pfarrer i. R. Peter Winter und Diakon Helmut Kaufmann, trafen sich die Malteser und ihre Gäste im Gasthaus zum Kreuz in Unterschneidheim, wo der Ortsbeauftragte Dr. Roland Braun alle Anwesenden begrüßte. Nach dem gemeinsamen Essen folgten die Berichte der verschiedenen Fachbereiche.

Johannes Joas präsentierte die Aktivitäten der Einsatzdienste im vergangenen Jahr. Höhepunkte waren das Ferienprogramm mit der Rettungshundestaffel der Malteser Schwäbisch Gmünd, der Kinder- und Jugendtag in Aalen und der Betreuungseinsatz beim Hochhausbrand in Schwäbisch Gmünd im Dezember. Daneben gab es zahlreiche Sanitätsdienste, darunter auch das Summer Breeze in Dinkelsbühl, die gleistet wurden, ferner die Blutspende- und die Päckchenaktion.

Für das Referat Ausbildung sprach Dominik Holzinger, der insbesondere auf die inhaltlichen Neuerungen im Bereich der Breitenausbildung einging. Er zeigte sich sehr erfreut, dass mit Lisa Seidenfuss und Sebastian Meier zwei neue Ausbilder gewonnen werden konnten, die nun ihre Qualifikation beginnen. Jugendleiterin Inga Bühler konnte ebenfalls Positives berichten. Neben den zahlreichen Aktivitäten der Jugend konnte eine neue Jugendgruppe gegründet werden, ferner besuchten drei Mitglieder den Jugendgruppenleiterlehrgang.

Grußworte sprachen Klaus Weber, Diözesangeschäftsführer der Malteser, Torsten Felgenhauer, Bezirksgeschäftsführer, und der Ortsvorsteher Stefan Hönle für die Gemeinde. Felgenhauer berichtete ferner über die Ereignisse im Hauptamt.

Es folgten die Berufungen und Ehrungen der aktiven und passiven Mitglieder. Annalena Schwärzler, Franziska Meier und Tamara Meier wurden zu Jugendgruppenleiterinnen, Lisa Seidenfuss, Melanie Kirchner und wiederum Tamara Meier zu Einsatzsanitäterinnen berufen. Die Ehrennadel in Bronze für langjährige Mitgliedschaft erhielt Traute Braun, in Gold konnte sie an den stv. Ortsbeauftragten Gerhard Häußermann, Anne Hammele, Marianne Wurstner und Rita Munzinger vergeben werden.

Danach wurde die Versammlung offiziell beendet. Bei gemütlichem Beisammensein ließen alle Anwesenden den Abend ausklingen.

© Malteser Hilfsdienst Unterschneidheim 04.04.2015 12:12
4467 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.