Hier schreibt der Malteser Hilfsdienst Unterschneidheim

Malteser freuen sich über Rekordergebnis bei Blutspendeaktion

  • Auch die Helfer spendeten Blut.
  • Hochbetrieb in der Unterschneidheimer Halle

Der Blutspendetermin am vergangenen Freitag von DRK und Maltesern war ein voller Erfolg. Rekordverdächtige 493 Blutkonserven wurden in nur fünf Stunden in der Unterschneidheimer Mehrzweckhalle gespendet.

Applaus brandete auf, als Gerhard Häußermann, stv. Ortsbeauftragter der Malteser Unterschneidheim, gegen 22.00 Uhr das Endergebnis der Blutspendeaktion den Helferinnen und Helfern mitteilte. 514 Spendewillige kamen zum Termin, 493 Blutkonserven wurden gespendet, 30 Blutspender waren Erstspender. Nachdem in den vergangenen Jahren immer weniger als 400 Konserven erzielt worden waren, stellt das gestrige Ergebnis einen Rekord dar, mit dem niemand gerechnet hatte. Dennoch konnten alle Spender angemessen mit Schnitzel, Maultaschen oder Wurstsalat verköstigt werden.

Der Referent des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen, Michael Kraus, dankte den Mitarbeitern des Blutspendedienstes und den Unterschneidheimer Maltesern für die gute Zusammenarbeit, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich besteht. Trotz der enormen Arbeitsbelastung des Tages seien alle Beteiligten stets motiviert und konzentriert bei der Sache und gegenüber den Spendern zu jeder Zeit freundlich gewesen. "Ich hätte es nicht für möglich gehalten, über 500 Spendewillige in dieser kurzen Zeit so professionell, medizinisch einwandfrei und freundlich durch die verschiedenen Stationen zu schleusen", so Kraus.

Der gemeinsame Blutspendetermin von DRK-Blutspendedienst und Maltesern hat in Unterschneidheim bereits lange Tradition. Die Zusammenarbeit der beiden Organisationen verläuft stets fruchtbar und erfolgreich. Bei dem Termin waren über 60 Helferinnen und Helfer der Malteser im Einsatz, ob am Empfang, bei der Spenderbetreuung am Bett und im Ruhebereich, in der Küche oder bei der Essensausgabe.

© Malteser Hilfsdienst Unterschneidheim 17.03.2013 13:06
3712 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.