17-Minuten-Song von Bob Dylan

  • Bob Dylan hat einen neuen Song herausgebracht. Foto: Vince Bucci/AP/dpa
Acht Jahre ließ sich Songwriter-Legende Bob Dylan (78) Zeit mit der Veröffentlichung von neuem Material – nun hat er überraschend das 17-Minuten-Lied „Murder Most Foul“ herausgebracht. Verbunden mit Dank an seine Fans, schrieb der Musiker dazu auf seiner Webseite: „Hier ist ein unveröffentlichter Song, den wir vor einiger Zeit aufgenommen haben und den ihr interessant finden könntet.“ Wohl mit Blick auf die Corona-Krise fügte Dylan hinzu: „Passt auf euch auf, seid wachsam und möge Gott mit euch sein.“

In „Murder Most Foul“ besingt der Literatur-Nobelpreisträger das mörderische Attentat auf den populären US-Präsidenten John F. Kennedy vor 57 Jahren: „Es war ein schwarzer Tag in Dallas, im November 1963. Der Tag, der für immer mit Schande verbunden sein wird“, raunt Dylan zu Piano- und Streicherbegleitung. Mit vielen bekannten Namen und Ereignissen – von den Beatles über Woodstock bis zu John Lee Hooker und Nat King Cole – garniert Dylan danach seine epische Beschreibung des Lebensgefühls der Sixties. dpa
© Südwest Presse 28.03.2020 07:45
499 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy