Anzeige

Naturnah und erlebnisreich

Weite Flusstäler, Heidelandschaften, die Hügel der Schwäbischen und Fränkischen Alb, historische Städte und vor allem der 14,5 Millionen Jahre alte Meteoritenkrater Ries prägen die Landschaft des Ferienland Donau-Ries.
  • Erst diese Woche hat das Land Baden-Württemberg zugesagt, die Präsentation des keltischen Erbes auf dem Ipf bei Bopfingen finanziell besser auszustatten. Archivfoto: wom

Das Ferienland Donau-Ries ist es nicht nur ein Paradies für Radfahrer und Wanderer, sondern auch alle, die einfach nur die Stille und die Schönheit der Natur genießen wollen, werden hier bestimmt fündig.

Geschichte wird lebendig

17 TOP-Wanderwege laden zum Erkunden verschiedenster Naturlandschaften ein. Der Keltenweg bei Bopfingen entführt den Wanderer auf die Spuren der Kelten, die an der Freilichtanlage am Fuße des Ipfes mit eigenen Augen entdeckt und erlebt werden können.

Auch auf dem Bockrundweg lässt sich ein einmaliges Naturerlebnis mit historischen Stätten verbinden. Bei dem Rundgang über den Wehrgang der gut erhaltenen ehemaligen Stauferburg „Harburg“ werden fast 900 Jahre Geschichte lebendig. Wer stattdessen lieber mit dem Rad unterwegs ist, der findet etwa 1.000 Kilometer beschilderte Radwege, die durch die Region führen und einen die schönsten Stellen und die romantischen Flusslandschaften von Donau und Lech entdecken lassen.

Ein Highlight unter diesen Touren ist sicherlich der Wörnitzradweg – dieser erstreckt sich entlang des Ufers des gleichnamigen Flusses. Mit ein bisschen Glück können Störche beobachtet werden – diese markanten Vögel haben sich mittlerweile zum heimlichen Maskottchen der Region entwickelt.

Malerische Städte

Neben der facettenreichen Natur können auch zahlreiche malerische und historische Städte entlang der Route bestaunt werden. Sie laden durch ihre einmalige Schönheit, die vom Reichtum und Stolz ihrer Bewohner erzählt und durch ihre vielen historischen Feste ein.

Entspannung und Erholung bieten die vielen künstlich angelegten Parks und Gärten, die eine willkommene Oase der Ruhe bilden. Idyllische Parkanlagen, wie etwa die Wallerstein Gardens, die von englischen Gärten des 19. Jahrhunderts inspiriert sind, oder der Dehner Blumenpark mit seinem Gartencenter sind weitere beliebte Attraktionen für Gäste sowie Einheimische im sehenswerten Ferienland Donau-Ries. pm

www.ferienland-
donau-ries.de

© Schwäbische Post 17.07.2020 14:38
2622 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy