Kösinger Verwaltung bleibt zu

Ortschaftsrat Die Idee eines Bürgers für einen Grünabladeplatz am Ort zum Frühling und Herbst kommt im Gremium gut an.
  • Der Kösinger Dorfplatz. Foto: privat

Neresheim-Kösingen

Darum ging es in Kösingens Ortschaftsrat.

Bürgerfragestunde Ein Bürger regte an, eine Dauersammelstelle für Grünschnitt einzurichten. Ortsvorsteher Dirk Hoesch sagte, man könne versuchen, einen Grünabladeplatz zum Frühjahr und Herbst für eine bestimmte Zeit auszuweisen. Ein solcher Platz soll aber nicht zum Müllabladeplatz werden, betonte Hoesch.

Situation Ortschaftsverwaltung Die Mitarbeiterin, die bisher in allen Ortschaftsverwaltungen tätig war, hat die Stadtverwaltung verlassen. Für sie wird Ersatz gesucht. „Die Stelle wurde ausgeschrieben, eine Bewerberin wird eingestellt“, so Hoesch. Alle Ortsverwaltungen sind noch zu, es gibt auch keine Sprechstunden der Ortsvorsteher.

Heckenschnitt: Hoesch stellte vor, wie viele Hecken in Kösingen im vergangenen Winter geschnitten wurde. Die Räte machten darauf aufmerksam, dass Bürger das Lichtraumprofil ihrer eigenen Hecken und Sträucher beachten und sie entsprechend schneiden sollten.

© Schwäbische Post 23.06.2020 20:52
510 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy