Giengen/Brenz: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Polizeibericht  Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Zwei Personen wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

  • Fotos: onw-images/Dennis Straub
  • Fotos: onw-images/Dennis Straub
  • Fotos: onw-images/Dennis Straub

Giengen an der Brenz. Am Sonntagmorgen um 2.55 Uhr hat es in einem Mehrfamilienhaus in Giengen an der Brenz gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, war der Brand im Untergeschoss im Treppenhaus ausgebrochen. Eine Ursache dafür sei bisher nicht bekannt. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, musste sie zwei Bewohnern über Leitern ins Freie helfen. Ein Bewohner und ein Besucher wurden mit Atembeschwerden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei sind im Haus vier Wohnungen und 14 Personen gemeldet. Diese können ihre Wohnungen wegen der Verrußung vorübergehend nicht bewohnen. Die Bewohner kamen bei Nachbarn und Verwandten unter. Der Schaden an Gebäude und Inventar könne nicht beziffert werden, so die Polizei weiter.

© Schwäbische Post 17.01.2021 11:03
7174 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy