Schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Heidenheim

  • Fotos: Markus Brandhuber

Söhnstetten.  Am Mittwoch, gegen 14.40 Uhr, ereignete sich im Landkreis Heidenheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Autofahrer fuhr die Bundesstraße 466 von Söhnstetten nach Heidenheim. In einer Linkskurve verlor er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der Autofahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Sattelzuglenker wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 56 000 Euro geschätzt. Die Straße musste für mehr als fünf Stunden voll gesperrt werden.

© Schwäbische Post 21.01.2021 06:16
12796 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Janika Debler Redakteur

Peter Waldenmaier schrieb am 20.01.2021 um 17:56

Sontheim ja, aber nicht an der Brenz!

Danke für den Hinweis. Wir haben den Ort korrigiert.

Peter Waldenmaier

Sontheim ja, aber nicht an der Brenz!

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy