Tödliches Unglück: Landwirt wird von seinem Fahrzeug überrollt

  • Ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Foto: onw-images / Dennis Straub)

Steinheim am Albuch. Ein 69-Jähriger Landwirt hat am Freitag tödliche Verletzungen erlitten, nachdem er von seinem Fahrzeug überrollt wurde. Das teilt das Polizeipräsidium Ulm mit. Er arbeitete am Vormittag auf einem Feld südwestlich von Steinheim. Er lud Heuballen auf einen Anhänger. Drei Ballen mit einem Gewicht von jeweils mehreren hundert Kilo hatte er schon auf den Wagen gepackt. Offenbar machte sich das Fahrzeug, das am Hang stand, selbständig. Es überrollte den 69-Jährigen und verletzte ihn schwer, teilt die Polizei mit. Gegen 13 Uhr fanden Angehörige den Verletzten. Sie verständigten sofort Rettungsdienst und Polizei. Ein Rettungshubschrauber aus Ulm wurde angefordert und landete auf einem naheliegenden Feld, kam aber nicht zum Einsatz, weil der Verletzte trotz notfallmedizinischer Maßnahmen bereits an der Unfallstelle gestorben war. Notfallseelsorger betreuten die Angehörigen. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf um die genaue Ursache des Unfalls festzustellen.

© Schwäbische Post 31.07.2020 15:35
9095 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy