„Unsägliches“ Verhalten

Politik Wie sich Leni Breymaier zur Wahl in Thüringen äußert.

Aalen/Berlin. Thomas Kemmerich (FDP) wurde am Mittwoch zum Ministerpräsidenten im Thüringer Landtag gewählt. Das kommentierte die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier. „Jegliche Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten und Rechtsextremisten der AfD verbietet sich auch bei schwierigen Konstellationen“, sagte sie. „Das Abstimmungsverhalten der CDU und FDP Abgeordneten im Thüringer Landtag ist unsäglich: CDU und FDP demaskieren sich (...).“ Und: „Meine Erfahrungen mit den Rechtsaußen im Bundestag sind geprägt von deren Hetze gegen Minderheiten, ohne konstruktive Vorschläge für die Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen.“

© Schwäbische Post 05.02.2020 19:55
662 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy