Anzeige

Änderungen zum 11. Januar

Seit Montag ist eine erneut geänderte Fassung der Coronaverordnung in Baden- Württemberg in Kraft getreten. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.
  • Mahlzeiten auf Bestellung sind derzeit gefragt – nicht nur bei Pizza. Foto: romaset/stock.adobe.com
  • Mit „Click & Collect“ ist es möglich, vorbestellte neue Schuhe im örtlichen Fachgeschäft abzuholen. Foto: Nicola/stock.adobe.com

Im Bereich Bildung sind seit Montag folgende Änderungen in Kraft getreten:

• Kitas bleiben geschlossen. Wenn die Infektionszahlen signifikant sinken, Öffnung ab dem 18. Januar möglich.

• Kein Präsenzunterricht an Grundschulen. Versorgung der Schüler mit Lern material durch das Lehrpersonal. Wenn die Infektionszahlen signifikant sinken, Öffnung ab dem 18. Januar möglich.

• Kein Präsenzunterricht, sondern Fernunterricht an allen weiterführenden Schulen.

• Sonderregelung für Abschlussklassen sind möglich und werden individuell festgelegt.

• Notbetreuungen werden eingerichtet. Ansprechpartner sind Schulen und Kitas vor Ort.

• Fahrschulen sind geschlossen, Fahrstunden zur beruflichen Ausbildung (LKW-/Bus-Führerschein), Prüfungsabnahme und Online-Unterricht zur Theorieprüfung sind auf Anfrage möglich.

Für denEinzelhandel und Gastronomen gilt:

• Der Einzelhandel schließt bis zum 31. Januar. Lediglich Geschäfte mit Produkten für den täglichen Bedarf bleiben geöffnet (darunter fallen zum Beispiel alle Lebensmittelmärkte, Kraftfahrzeug- und Fahrradwerkstätten, Optiker, Hörgeräteakustiker, Orthopädieschuhmacher, Poststellen und Paketshops, Kundenzentren für den öffentlichen Verkehr, Tankstellen, Zeitschriften- und Zeitungskioske).

• Geschlossene Einzelhandelsbetriebe können Lieferdienste und Abholangebote (Click & Collect) anbieten. Dabei müssen feste Zeitfenster für die Abholung vereinbart werden. Die Hygienekonzepte vor Ort müssen eingehalten und Warteschlangen vermieden werden.

• Handwerksbetriebe, die keine körpernahen Dienstleistungen anbieten, dürfen weiterhin arbeiten.

• Restaurants, Bars, Clubs und Kneipen aller Art bleiben geschlossen mit Ausnahme für Speisen zur Abholung bis 20 Uhr oder zur Lieferung. pm

© Schwäbische Post 15.01.2021 15:43
2087 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy