Ein Finale namens Super-Bowl

Sport Am Sonntag ist das Finale im American Football.
  • Tom Brady, der Quarterback der New England Patriots, wärmt sich während des Trainings auf. Foto: dpa

Minneapolis. Eine Menge Leute in Deutschland sind verrückt nach Fußball. In den Vereinigten Staaten von Amerika sind die Leute dagegen verrückt nach American Football. Das ist dieser Sport mit dem braunen eiförmigen Ball. Die Spieler tragen Helme und dicke Schutzkleidung.

Besonders groß ist die Aufregung immer beim Finale. Am Sonntagabend ist es wieder so weit. Die Mannschaften New England Patriots und Philadelphia Eagles spielen um den Sieg im Super Bowl. Übersetzt könnte man sagen: die Super-Kugel. Damit ist aber kein Pokal gemeint, sondern das Endspiel des Wettbewerbs.

Dieses Ereignis will kaum jemand in den USA verpassen. Denn zum Spiel gehört auch eine große Show. Viele Millionen Menschen sehen sich den Super Bowl im Fernsehen an. Sie futtern dabei zum Beispiel Hühnchen-Flügel, Avocado-Creme, Chips und Popcorn.

Rund um das Spiel treten berühmte Stars auf. Dieses Jahr sind es zum Beispiel der Sänger Justin Timberlake und die Sängerin Pink.

© Schwäbische Post 02.02.2018 15:25
775 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.