Misteln bedrohen Bäume

Mainz. Wusstest du, dass Misteln für Bäume gefährlich sein können? Misteln sind Pflanzen und sehen wie buschige grüne Kugeln aus. Sie wachsen auf den Ästen von Bäumen und sind sogenannte Halb-Schmarotzer. Das bedeutet: Sie lassen sich von den Bäumen versorgen. Die Mistel bohrt sich mit ihren Wurzeln in den Ast hinein. So holt sie sich Wasser und damit auch andere wichtige Stoffe. Wachsen jedoch zu viele Misteln auf einem Baum, kann das für ihn gefährlich werden: Denn die Pflanzen entziehen ihm zu viel Wasser. Der Baum kann dann irgendwann absterben.

© Schwäbische Post 16.02.2018 18:13
1092 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.