Service von A–Z

Nicht munter drauf los pinseln

Fassade Maler und Stuckateure könnten viele Wünsche verwirklichen, doch oft sind Farben in kommunalen Verordnungen vorgeschrieben.
  • Derart bunte Häuser sind selten: Denn wer Farbe an der Fassade will, muss etliche kommunale Vorgaben beachten. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-mag

Frühlingsgrün, Sonnengelb oder Schweinchenrosa: Ein farbiger Anstrich würde so manche Hausfassade aufpeppen. Trotzdem sind bunte Häuser ziemlich selten.

Ein Grund: Wer Farbe will, muss etliche Vorgaben beachten – diese reichen vom Baugesetzbuch über kommunale Gestaltungssatzungen bis zum Bauträgervertrag. „Darin wird möglicherweise schon eine Farbpalette angegeben“, erläutert Andrea Blömer, Beraterin des Verbands Privater Bauherren (VPB) im Regionalbüro Iserlohn.

Aus der vorgegebenen Palette können angehende Eigentümer auswählen. Manche Farben sind gegen Aufpreis möglich. Ähnliches gilt für Fensterrahmen und Fensterbänke. Blömer empfiehlt: „Gucken Sie, ob der Standard weiß ist und welcher Mehrpreis auf einen zukommt“. Bauherren sollten ihre Entscheidung frühzeitig treffen, weil die Farbwahl die Untergrundkonstruktion der Außenwand beeinflussen kann.

Im Nachbarort kann etwas ganz anderes erlaubt sein.

Wolfgang Szubin
Verband für Wohneigentum

Oft bestimmen Kommunen Details zu Werkstoffen und Farben. Diese Vorgaben gelten ausschließlich in dieser Gemeinde. „Im Nachbarort kann etwas ganz anderes erlaubt sein“, erläutert Wolfgang Szubin vom Verband Wohneigentum. Manchmal spiegeln auch Bebauungspläne die örtlichen Gepflogenheiten wider. Szubin empfiehlt, vor der Auftragsvergabe an den Maler die Gestaltungssatzung und den Bebauungsplan zu lesen.

Der Traum vom himmelblauen Häuschen hat sich dann womöglich schnell erledigt. Im schlimmsten Fall erspart dies teures Übertünchen. Bei alten Häusern sind eventuell Auflagen des Denkmalschutzes zu beachten. Szubin rät: Klären, wo das Objekt steht und erst dann loslegen. Hilfreich sei es auf jeden Fall, die Farbwahl mit dem Maler zu besprechen. dpa

© Schwäbische Post 24.02.2020 19:26
736 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy