Service von A–Z

Umweltgerecht und energieeffizient bis zur Dachspitze

Wärmedämmung Nachhaltigkeit beim Bauen und Modernisieren steht hoch im Kurs. Viele Hausbesitzer achten bewusst auf die Verwendung möglichst natürlicher Baumaterialien – bis hin zur Wärmedämmung.
  • Nachhaltiges und umweltbewusstes Bauen liegt im Trend – von der Fassadengestaltung bis zur Wärmedämmung unterm Dach. Foto: djd/Paul Bauder

Eine wirksame Wärmedämmung ist eine der wesentlichen Maßnahmen, um im Eigenheim dauerhaft Heizenergie zu sparen und etwas für den Klimaschutz zu tun. Gleichzeitig verbessert eine hochwertige Dämmung das Raumklima und wirkt ganzjährig ausgleichend auf die Innenräume. Ein Überhitzen im Sommer lässt sich damit ebenso verhindern wie unangenehm klamme Räume im Winterhalbjahr.

Ökologisch und nachhaltig

Doch Nachhaltigkeit beginnt bereits vorher – mit der Auswahl umweltfreundlicher Baumaterialien, die Ökologie mit hoher Dämmleistung kombinieren. Nachhaltiges Bauen und Modernisieren steht heute hoch im Kurs, natürliche Materialien wie Holz sind dabei besonders begehrt. Und auch für den Wärmeschutz bis zur Dachspitze gibt es naturnahe Dämmmaterialien. Die Basis für die Dachdämmung bilden dabei mehrheitlich nachwachsende und recycelte Rohstoffe. Die Dämmstoffplatten bestehen zu großen Teilen aus Biomasse wie Reststoffen aus der Landwirtschaft, aus recycelten Wertstoffresten und weiteren natürlichen Materialien, unter anderem Muschelkalk. Aufgrund dieser Bestandteile kann man die Dämmschicht nach vielen Jahrzehnten der Nutzung sogar bedenkenlos und umweltgerecht recyceln.

Neben den inneren Werten in Form natürlicher Materialien kommt es bei der Dämmung vor allem auf die Wirksamkeit an. Bauherren und Modernisierern wird empfohlen, sich im örtlichen Fachhandwerk zur Dämmleistung der jeweiligen Materialien zu informieren. Denn Dämmstoffe mit hoher Effizienz ermöglichen bei identischer Leistung eine geringere Aufbauhöhe – und somit eine niedrigere Gewichtsbelastung für das Dach. Das ist ein Vorteil insbesondere auch für die nachträgliche Wärmedämmung.

Zudem ermöglichen schlankere Aufbauten der Dämmung wiederum eine attraktivere Dachoptik des Hauses. djd

© Schwäbische Post 29.06.2020 19:28
685 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy