Stimmungsvolles Hüttendorf beim Rathaus

Zum 32. Mal bietet der Handels- und Gewerbeverein Westhausen auf dem Nikolausmarkt ein vielfältiges Programm. Viel zu erleben und zu entdecken gibt es bei dem vorweihnachtlichen Marktgeschehen am 1. Advent, 3. Dezember, von 13 bis 19 Uhr auf dem Rathausplatz.
  • In den vielen Buden auf dem Rathausplatz werden nicht nur tolle Geschenkideen für Weihnachten gezeigt. Echte Schäfchen zum Streicheln gibt’s wieder bei der Schäferei Stock. Foto: We

Westhausen. Wenn der Nikolaus mit einem gut gefüllten Weihnachtssack über den stimmungsvoll geschmückten Rathausplatz zieht, werden viele Kinderaugen leuchten. Am Sonntag ist es wieder so weit. Dann lädt der Handels- und Gewerbeverein Westhausen zum traditionellen Nikolausmarkt vor das Rathaus ein.

Es ist bereits das 32. Mal, wo zahlreiche Aussteller mit liebevoll dekorierten Marktständen auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen.

Die Vielfalt macht es aus. Denn nicht nur Geschäftstreibende laden mit ihrem vielversprechenden Warenangebot auf einen Bummel über den Markt ein. Auch gemeinnützige Organisationen, Vereine, Schulen oder Privatpersonen warten mit kreativen Geschenkideen und kulinarischen Gaumenfreuden auf die Besucher. Ob nun Holzarbeiten, Schmuck, ausgefallene Basteleien oder wohlriechende Seifen – wer auf der Suche nach himmlischen Geschenkideen ist, wird in Westhausen sicher fündig.

Tombola und Krippenausstellung

Und wer zwischen winterlichen Gestecken, Kerzen oder Honig am Stand des Vereins FAVOR Westhausen e.V. vorbeischaut, kann ganz nebenbei mit der Teilnahme an einer Tombola Not leidende Kinder und Familien in Rumänien unterstützen. Gewinnen kann man auch beim HGV Westhausen, wo sich jeder Besucher am Glücksrad versuchen darf. Und passend zur Vorweihnachtszeit gibt es im Bürgersaal wieder eine Krippenausstellung. Erstmals lohnt sich auch ein Abstecher in das Fourier der Turn- und Festhalle, wo nicht nur weitere Aussteller zu finden sind, sondern auch das Jugendzentrum mit tollen Aktionen für Kinderbetreuung sorgt.

Daneben dreht sich für die kleinen Besucher das Karussell und auf dem Rathausplatz ist wieder die Schäferei Stock mit von der Partie.

Viel Musik und Besuch vom Nikolaus

Musik liegt auf der großen überdachten Bühne in der Luft. „Angesagt haben sich die Musikschule Wunderlich, der Posaunenchor, die Flötengruppe und die Jugendkapelle“, freut sich die Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins Gabriele König.

Wenn dann noch zwischen heimeligen Holzhütten und wärmenden Öfen der Duft von heißem Punsch, gebrannten Mandeln oder leckeren Köstlichkeiten ausströmt, lässt sicher auch der Nikolaus nicht lange auf sich warten. We

© Schwäbische Post 01.12.2017 18:27
818 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.