Anzeige

Gut zu wissen

Stauden erst im nächsten Frühling zurückschneiden

Der Garten muss winterfest gemacht werden.

Empfindliche Stauden und
Sträucher wie Lavendel oder
Flieder sowie alle Gräser und
Rosen sollten dennoch erst im Frühling geschnitten werden.
Das empfiehlt Staudengärtnerin Svenja Schwedtke. Die trockenen Zweige böten diesen Pflanzen den Winter über Schutz, erklärt sie. Und im Frühling lässt sich dann sehen, ob etwas geschnitten werden muss.

Laubgehölze darf man hingegen demnächst schneiden, und zwar, sobald die Blätter abgefallen sind. Dann ist die Wachstumsform am besten zu erkennen und man sieht, wo geschnitten werden muss, so die Expertin. Obstgehölze sollte man gegen Ende des Winters schneiden, rät sie. (dpa)

© Schwäbische Post 13.11.2020 15:40
646 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy