Allein unter Helden

Lesung Heiko Wolz besuchte Abtsgmünder Fünftklässler zu einer Autorenlesung.
  • Autor Heiko Wolz besuchte zu einer Lesung die Fünftklässler der Friedrich-von-Keller-Schule. Foto: privat

Abtsgmünd. Für das Lesen werben mit einer Autorenlesung, dazu hatten die Abtsgmünder Bibliothek und die Friedrich-von-Keller-Schule den Autor Heiko Wolz eingeladen. Der aus Kirschfurt stammende Autor stellte sein Buch „Allein unter Superhelden“ vor. Bevor er begann, fragt er die Kinder nach ihren Superhelden. Eine spannende Auswahl von Spiderman bis Thor oder Captain Amerika waren die Antworten.

Der Autor liest mit viel Hingabe und fesselt die Mädchen und Jungen mit seiner Geschichte. Anschließend können die Schüler Fragen stellen. „Warum sind sie Schriftsteller geworden?“, wollte Lena wissen. „Ich erfinde Geschichten, seit ich denken kann. Das Schreiben war und ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ein Leben ohne das Schreiben kann und mag ich mir nicht vorstellen“, meinte Wolz.

„Wie lange brauchen sie, um 200 oder 300 Seiten zu schreiben?“, wollte Niklas wissen. Das Schreiben dauert ungefähr vier Monate an einem Buch. Mittlerweile sind über 20 Bücher von ihm erschienen.

© Schwäbische Post 19.10.2020 16:19
1193 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy