Hier schreibt der Musikverein Hüttlingen

Musikverein stellt Weichen für die Zukunft

  • In einer zukunftsweisenden Jahreshauptversammlung zeichnete der Hüttlinger Musikverein zahlreiche verdienstvolle Mitglieder aus. Unser Bild zeigt sie mit Vorsitzendem Christian Ebert (ganz links), dem Vorsitzenden des Kreisverbandes Hubert Rettenmaier (Sechster von rechts) sowie Bürgermeister Günter Ensle (ganz rechts).

Der Musikverein Hüttlingen startet mit frischem Wind in das neue Vereinsjahr

Hüttlingen – Ein neues Logo, das Management in neuen Händen, Gründung einer Bläserbande mit den Jüngsten, ein Durchschnittsalter von 28 Jahren beim inzwischen 90 Musiker starken Orchester – die Weichen für die Zukunft sind beim Musikverein schon gestellt.

Da kann sich nach Angaben der Marketingbeauftragte Stephanie Stütz inzwischen über 350 Mitgliedern freuen, davon sind übrigens 56 Prozent männlich und verfügt seit Kurzem über einen Facebook-Kanal. Auch die Jugendleiterin Annika Kurz ist stolz auf Ihre 43 sich in der Ausbildung befindenden Jugendlichen.

Da kann Robert Wahl quasi aus dem Vollen schöpfen, besteht aber darauf, dass seine Musiker auch künftig mit Feuerreifer bei der Sache sind. Das Forum habe sich für den Musikverein als Glücksgriff erwiesen und das nicht nur als musikalische Vesperstube. Seinem Orchester und den beiden Vizedirigentinnen bescheinigte Wahl großes Engagement bei allen 54 Proben.

Allerdings – so zweiter Vorsitzender Markus Raab – habe man die Rockparty mangels Besucherinteresse streichen müssen und dafür ein Starkbierfest auf die Beine gestellt. Vorsitzender Christian Ebert hat also guten Grund, zufrieden zu sein. Das gilt sowohl für den optimistisch stimmenden Kassenbericht von Markus Merkel, die ausgezeichnete Resonanz der Bevölkerung für das Jahresabschlusskonzert und die Stärkung des Wir-Gefühls im Orchester.

Viele Standbeine, ein ausgebautes Sponsoring und kreative Köpfe im Ausschuss geben dem Verein starken Rückhalt. Das bestätigte Bürgermeister Günter Ensle. Der Musikverein sei weit über die Region hinaus ein ideenreicher Botschafter Hüttlingens, werde von einer modernen und kreativen Reimschüssel zusammen mit Stellvertreterin Sissy Jörg. Als Revisoren fungieren wie bisher Silke Feichtenbeiner und Joachim Raab.

Hubert Rettenmaier nahm für den Blasmusikverband die Ehrung der Musiker vor:
10 Jahre: Tobias Brendle, Valentin Dobstetter, Lara Reichersdörfer
20 Jahre: Patricia May;
30 Jahre: Markus Raab;
Die Fördermedaille in Bronze erhielt der Kassierer Markus Merkel.
Vorstand Christian Ebert dankte den fördernden Mitgliedern für ihre langjährige Vereinstreue. Für 20 Jahre wurden geehrt: Hermann Koch; Peter Mitterbauer; Rolf Schmid;
30 Jahre: Tobias Schaible; Paul Zoller;
40 Jahre: Uwe Kling; Anton Ruf; Johann Wachtelschneider;
60 Jahre: Johann Blumenschein, Josef Funk; Andreas Fürst; Franz Fürst-Kuhn; Karl Kuhn-Sorg; Otto Rettenmaier; Helmut Schaible; Hermann Schinko; Franz Vogel;

 

© Musikverein Hüttlingen 28.03.2017 18:53
1643 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.