Achim Krafft knapp Zweiter

Bürgermeisterwahl Langenargen entscheidet im zweiten Wahlgang.
  • Achim KrafftFoto: privat

Langenargen/Rainau. Der frühere Bürgermeister von Rainau, Achim Krafft, muss um sein Amt in Langenargen bangen. Krafft war 2012 in dem knapp 8000 Einwohner zählenden Städtchen am Bodensee zum Schultes gewählt worden. Am Sonntag war er angetreten für eine zweite Amtszeit und hatte im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit knapp verfehlt. Mehr noch: Sein Herausforderer Ole Münder errang 1928 Stimmen, genau 25 mehr als Achim Krafft. Damit erreichte Krafft 49,07 Prozent, Münder 49,72 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen; die Wahlbeteiligung lag bei knapp 61 Prozent.

Zwei weitere Bewerber liegen weit abgeschlagen mit einem Stimmenanteil von jeweils unter einem Prozent. So wird beim zweiten Wahlgang am 29. November die Wahl wohl zwischen Achim Krafft und Ole Münder entschieden.

© Schwäbische Post 13.11.2020 18:48
1063 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy