„3 Museen, 3 Nächte, 3 Epochen“

Die Museumsnacht in Heidenheim kommt zurück, und unter den besonderen Bedingungen ist ein besonderes Format entstanden: Unter dem Motto „3 Museen, 3 Nächte, 3 Epochen“ wird an diesem Wochenende jeweils eine nächtliche Tour durch die Museen Römerbad, Schloss Hellenstein und Kunstmuseum angeboten. An jedem der drei Orte wartet eine Veranstaltung auf die jeweils 50 Besucherinnen und Besucher.

Im Museum im Römerbad wird „SpeedTheater“ zum antiken Stoff Antigone geboten. Das Museum Schloss Hellenstein veranstaltet eine Lesung in der Schlosskirche aus Boccaccios „Dekameron“ mit dem Heidenheimer Rezitator und Schauspieler Klaus-Peter Preußger. Das Kunstmuseum konnte Laurenz Theinert gewinnen, einen Lichtkünstler, der zusammen mit dem Heidenheimer Musiker und Künstler Günther Reger ein „Lichtkonzert“ aufführt.

Karten gibt’s noch für Samstag, 17. Oktober, und Sonntag, 18. Oktober. Beginn jeweils 19 Uhr, Ende gegen 21.45 Uhr. Tickets zu 14 Euro (10 Euro ermäßigt) online unter www.heidenheim.de/3mal3.

© Schwäbische Post 16.10.2020 20:23
713 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy