Ausstellung geöffnet

Porzellan „Labor im Chor“ in Schwäbisch Gmünd zeigt Kunst aus Ungarn.

Bereits im März ist die Ausstellung „Fast alles“ im Labor im Chor – Galerie für angewandte Kunst im Prediger Schwäbisch Gmünd aufgebaut. Sie zeigt die vielschichtige Porzellankunst der Künstler Katalin Revák und Barnabás Máder, die aus der ungarischen Partnerstadt Székesfehérvár stammen. Leider musste die Galerie wenige Tage nach der Eröffnung aufgrund der Corona Pandemie geschlossen werden. Aus diesem Grund wurde die Ausstellung „Fast alles“ bis Sonntag, 21. Juni, verlängert. In Form eines Videos kann die Ausstellung „Fast alles“ auch auf dem „Gmünder Kultur Kanal“ angeschaut werden unter https://www.youtube.com/channel/UCaLDis6Rhjv4mgN3vRsv8oQ

Öffnungszeiten am Samstag, Sonntag und Feiertage von 11 bis 17 Uhr.

© Schwäbische Post 19.06.2020 19:03
567 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy