Buntes Osternest des Theaters Ulm

Zu den Osterfeiertagen zeigt das Theater Ulm digitale Beiträge für Theaterfans jeden Alters aus Musiktheater, Tanz und Schauspiel.

An Karfreitag präsentiert Konzertmeister Tamás Füzesi Béla Bartóks „Solosonate für Violine SZ 117“ – und das aus einem ganz besonderen Ort des Theaters, dem Malersaal. Den Beitrag gibt es ab Freitag, 2. April, 18 Uhr unter https://www.theater-ulm.de/im-sechseck sowie auf den Social Media Kanälen des Ulmer Theaters zu sehen. Für die großen und kleinen Zuschauer präsentieren Schauspieler Stephan Clemens, Schlagzeuger Achim Hauser und Posaunist Tobias Rägle eine Lesung mit Musik – „Mr. Gum und der sprechende Kirschbaum“. Die Beiträge gibt es ab Samstag, 3. April, 16 Uhr unter https://www.theater-ulm.de/im-sechseck sowie auf den Social Media Kanälen des Ulmer Theaters zu sehen.

Zudem gibt es weiterhin die Möglichkeit, die Tanztheater-Compagnie mit „Company in motion 2“ zu sehen. Weiterhin kostenfrei abrufbar im Internet unter http://livestream.theater-ulm.de

© Schwäbische Post 31.03.2021 19:10
1137 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy