„Ernani“ am 29. Mai im Autokino

Am Tag des ursprünglich geplanten Eröffnungskonzertes ist in Heidenheim trotz Corona-Krise eine Produktion der Opernfestspiele zu sehen: Die Aufführung von Giuseppe Verdis Oper „Ernani“ vom Juli 2019 wird am 29. Mai im Autokino Heidenheim gezeigt. Die Produktion wurde damals in Kinoqualität aufgenommen; der CD-Mitschnitt erhielt begeisterte Kritiken. „Diese Aufführung ist eine klasse Ergänzung zu unserem klassischen Kinoprogramm“, sagt Ralf-Christian Schweizer, Geschäftsführer der Capitol & Kino-Center Heidenheim GmbH, die seit 30. April das Autokino in den Seewiesen betreibt. Den Reinerlös der Vorführung spendet er an die Künstler und Musiker der Opernfestspiele, die durch die Absage zum Teil existenzbedrohende Einnahmen-Ausfälle zu verkraften haben.

Die Vorführung im Autokino beginnt am Freitag, 29. Mai, um 21 Uhr, Einfahrt für alle Autos ab 20 Uhr. Tickets zu 30 Euro pro Auto (zwei Erwachsene und bis zu zwei eigene Kinder oder Jugendliche bis 18 Jahre) über www.kino-hdh.de/autokino – es gibt keine Abendkasse. Der Sound wird über das Autoradio zugespielt. Zufahrt nur über die Seewiesen-Brücke.

© Schwäbische Post 22.05.2020 19:46
597 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy