Klanginstallation in der Gmünder Johanniskirche

  • Blick ins Innere der Johanniskirche. Foto: privat

Als aktives Mitglied der KulturRegion Stuttgart beteiligt sich die Stadt Schwäbisch Gmünd am Festival „Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs“. Durch die Klanginstallation „Rapid Manufacturing“ der Basler Künstlerin Hannah Weinberger wird die Gmünder Johanniskirche vom 26. September bis 18. Oktober zu einem lebendigen Ort der Musik: Ingenieur Klaus Holzapfel und der Schweizer Sound-Spezialist Rocket Science haben eine Maschine konstruiert, die vollautomatisch und ohne größere Eingriffe die Orgel fast jeder Kirche spielen kann. Die junge Künstlerin hat sich dieses Automaten bedient und ihn mit ihrem eigenen Tonsystem erweitert – ein digitaler Algorithmus. Die Klanginstallation ist zu den Öffnungszeiten der Johanniskirche zu hören: Di bis Fr, 13.30-16.30 Uhr, Sa und So, 11-17 Uhr.

© Schwäbische Post 11.09.2020 22:06
682 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy