Was Willy Astors Gäste wissen müssen

  • Willy AstorArchivfoto: Hagen Schnauss

Die beiden Veranstaltungen mit Willy Astor am 10. September in der Aalener Stadthalle sind ausverkauft. Um 10 Uhr präsentiert der wortgewaltige Künstler sein Programm „Jäger des verlorenen Satzes“ vor den Abonnenten des Kleinkunst-Treffs und um 20.30 Uhr vor den Fans, die im freien Verkauf eine Karte erworben haben. Einige Vorgaben, die der aktuellen Corona-Verordnung entsprechen, sind zu beachten.

Um die Abstände einhalten zu können, ist die Stadthalle nur halb belegt. Daher sind nur die letzten drei Reihen erhöht und die Sitzplätze wurden neu zugeteilt. Die Veranstaltungen dauern jeweils 80 Minuten, ohne Pause und ohne Bewirtung. Der Abend für die Abonnenten beginnt um 18 Uhr; Einlass ist ab 17.15 Uhr. Die zweite Vorstellung beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist circa um 20 Uhr. Auch während der Vorstellungen ist laut Mitteilung der Stadt Aalen ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Entsprechend der Verordnung haben sich die Besucherinnen und Besucher mit Namen, Adresse und Telefonnummer zu registrieren. Das Formular kann vorab im Internet unter www.aalen.de/Astor heruntergeladen und ausgefüllt zur Veranstaltung mitgebracht werden.

© Schwäbische Post 08.09.2020 19:38
1792 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Emma

Ah, um 10 Uhr geht es schon los! Hoffentlich ist da der Willy Astor auch schon da.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy