Erinnerungen an eine Serviette

Bezug: Bericht über ein „Sportlegenden-Treffen“ von Helmut Banschbach.

Es war irgendwann Anfang der 60er Jahre, als ich mit der TG Hofen als Schüler in der Umgebung an einem Sportfest teilnahm. Nachmittags fanden im Stadion leichtathletische Wettkämpfe statt, so auch ein 400m-Lauf. Am Start war der bis dahin mir unbekannte Jugendliche Walter Adams. Mein Vater machte mich noch vor diesem Start darauf aufmerksam, das ich gleich einen furios laufenden Jugendlichen sehen werde, so etwas hätte er noch nicht gesehen. Und so kam es auch. Walter Adams gewann in einer für einen Jugendlichen erstaunlich schnellen Zeit. Einige Jahre später saß ich nächtelang im elterlichen Wohnzimmer in Attenhofen vor unserem ersten Schwarz-Weiß-Fernseher und verfolgte die Olympischen Sommerspiele in Mexiko. Die Bilder über den Endlauf über 800 m, bei dem Walter Adams nach einem furiosen Spurt den 4. Platz belegte, habe ich noch heute im Kopf. So wie auch den herzlichen Empfang nach seiner Rückkehr am Stefansplatz in Wasseralfingen. Im Vorfeld der olympischen Spiele in München logierten für einige Tage Thomas Wessinghage und weitere Mitglieder der Nationalmannschaft im damaligen Hotel Garni in Wasseralfingen, um sich am Braunenberg den letzten Schliff für die Olympischen Spiele in München zu holen. Auf einer Frühstücks-Serviette holte ich mir damals die Autogramme dieser Spitzenläufer. Leider ging diese Serviette im laufe der Jahre verloren. Ein Versuch wäre es Wert, diese Autogramme über Walter Adams erneut zu bekommen...“.

© Schwäbische Post 23.07.2019 18:58
752 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy