Die Jugend als Vorbild

Der Kreisjugendring Ostalb unterstützt den Klimastreik der Schüler*innen

Liebe Leser*innen, ist das nicht toll, wie Jugendliche auf die Straßen gehen und für eine bessere Klimapolitik demonstrieren? Ihr agiert als unsere Vorbilder und lasst euch nicht unterkriegen von Menschen, die sich selbst anlügen und ja, sogar meinen es besser zu wissen. Im Endeffekt seid ihr diejenigen, die am besten wissen, was auf dem Spiel steht - eure Zukunft! Ihr seid diejenigen, die sich mit der knallharten Wahrheit konfrontieren und ihr seid diejenigen, die etwas ganz Großes bewegen können. So eine Massenbewegung von Jugendlichen für eine bessere Umwelt, für eine bessere Klimapolitik und für eine (bessere) Zukunft gab es noch nie. Lasst euch nicht unterkriegen von Politikern, Verwaltungen und Schulen, die euch Sanktionen erteilen wollen.

Überhaupt ist die Reaktion (...) der Schulen enttäuschend. Eigenverantwortung und Selbstverwirklichung sind das A und O in der Schule. Aber sprechen Schulverweise für das Engagement der Schüler? Schulen bereiten Jugendliche auf die Zukunft vor. Aber auf welche? Gibt es aktuell überhaupt eine Zukunft für die jüngeren Generationen? Liebe Erwachsene, wärt ihr in derselben Situation wie die Jugendlichen, die Angst haben müssen um ihre ungewisse Zukunft, würdet ihr da einfach nur abwarten und Tee trinken? Würdet ihr nicht auch euer Recht auf ein Leben und eine Zukunft einfordern, welche es bald nicht mehr geben wird, wenn sich zum Thema Klimaschutz nichts ändert? Der KJR Ostalb e.V. steht hinter den Jugendlichen (...). Schließt euch weiterhin mit Jugendlichen, aber auch mit Kindern, Erwachsenen, Omas und Opas zusammen, die es gut meinen mit der Umwelt und dasselbe Ziel vor Augen haben - ein zukünftiges Leben im Einklang/Harmonie mit der Umwelt.

© Schwäbische Post 15.02.2019 19:29
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

Wir brauchen jetzt dringender denn je den Kohleausstieg und der Atomausstieg sollte auch möglichst heute anstatt morgen vollendet sein. Sind unsere Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft und auch Biogasanlagen einmal abgeschrieben, werden sie beispiellos günstig Strom produzieren und sämtliche fossilen Kraftwerke mit den Energieträgern Öl, Kohle, Uran, die immer wieder neu gefördert werden müssen in den Schatten stellen.

Toll, dass die Jugendlichen das erkannt haben, ich bin voll bei ihnen!!