Leserbeiträge

Für und Wider ÖPP ( siehe auch P-GT vom 8. September 2018, Seite 13 )

Ich zitiere aus dem Artikel:

"Dass es [ die Rede ist vom Münster ] überhaupt gebaut werden konnte", davon ist Richard Arnold überzeugt, "geht auf den großen Einsatz der Bürgerschaft zurück."

 

Na sowas, Herr OB, so ganz ohne Investor und ÖPP? Wie war denn das nur möglich? Und beim Stadtbad kriegen wir das heute nicht mehr 'ohne' hin?

 

Und bei der Gelegenheit eine Frage zu den Schulden der Stadt, die immer wieder als Vorwand für eine ÖPP zitiert werden:

Von den 2015 noch 101,2 Millionen € Schulden für den Stadtumbau und für die Gartenschau, den aktuell 89,6 Millionen € und den für 2021 geplanten 'nur noch' 73,1 Millionen € Schulden - wieviel Rückfluss zur Schuldentilgung kam denn aus den mit den Schulden finanzierten Projekten?

Oder anders gefragt: Woher kam/kommt das Geld denn zur Schuldentilgung?

 

© In my humble opinion 09.09.2018 16:55
587 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.