Funktionierende Feuerwehr hat oberste Priorität

Zur Diskussion über städtische Investitionen in die Feuerwehr:

Das Motto „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ beschreibt die Grundtätigkeiten der Feuerwehr bestmöglich. Hier ist die Feuerwehr in ihrem Element, hier nimmt sie den Auftrag wahr, den ihr die Stadt Schwäbisch Gmünd als Träger stellt. In Weiler stellen sich derzeit 36 (...) Bürger ehrenamtlich und hochmotiviert diesen vielfältigen Aufgaben. (...).

Um Kontaminationen nach einem Einsatz zu verhindern, ist die Hygiene in einem Feuerwehrhaus von großer Bedeutung. Dazu ist es erforderlich, dass Sozialräume mit ausreichend Wasch- und Duschmöglichkeiten, Toiletten und Umkleideräumen vorgehalten werden. (...). Seit Jahren entspricht das Weilermer Feuerwehrhaus unter anderem diesen Anforderungen nicht mehr. Dem Improvisationstalent der (...) Kameraden ist es zu verdanken, dass der Schutz der Bevölkerung trotz dieser zahlreichen Beeinträchtigungen jederzeit gewährleistet ist. Ein dauerhafter Betrieb einer Stadtteilfeuerwehr unter diesen Umständen führt jedoch mittel- bis langfristig unweigerlich zu einer sinkenden Motivation und Bereitschaft, sich weiterhin ehrenamtlich für das Allgemeinwohl zu betätigen.

Nachdem die Stadtverwaltung nun bekannt gab, dass mehrere Planungsraten in den kommenden Jahren nicht finanziert werden können, ist im Grunde ein Feuerwehr-Neubau in Weiler für lange Zeit nicht mehr möglich. Den aufgezeigten Finanzierungsvorschlag von Oberbürgermeister Richard Arnold unterstütze ich daher ausdrücklich. Mir ist bewusst, dass die Buchstraße (wie auch zahlreiche andere Straßen im Stadtgebiet) durch das Verkehrsaufkommen belastet, teilweise holprig oder zu laut ist und Maßnahmen zur Abhilfe erforderlich sind. Die coronabedingten Steuerausfälle zwingen uns Gemeinderäte jedoch sämtliche Ausgaben noch genauer unter die Lupe zu nehmen und Prioritäten festzulegen. Ich habe daher zum Ausdruck gebracht, dass der Schutz der Bevölkerung durch eine funktionierende Feuerwehr für mich (...) oberste Priorität einnimmt. Demzufolge steht für mich (...) eine Investition in unsere Feuerwehr vor einer Straßenbaumaßnahme.

© Schwäbische Post 22.11.2020 18:57
773 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy