Lesermeinung

Zu „Hühner vor bürokratischen Hürden“ SP vom 29.12.2020

Wenn der 1. April im Kalender gestanden wäre, hätte ich gedacht, es handle sich um einen Aprilscherz. Nun, Vorschriften regeln unser Leben in allen Bereichen und ohne geht es nicht, das steht außer Frage, aber das hier zeigt ein Paradebeispiel von Bürokratie. Es verdeutlicht, dass Bürokratie immer mehr zunimmt in allen Bereichen wie zum Beispiel für kleinere Metzgereien, Bäckereien, Gasthöfe usw. und natürlich auch für unsere Landwirtschaft. Ich, als sehr kleiner Nebenerwerbslandwirt, habe in gewisser Form auch mit Bürokratie zu tun, und es wird nicht besser. Unsere Landwirte sind bestrebt, gute Lebensmittel zu produzieren und stehen in der Gesellschaft als Umweltsünder, Giftspritzer und Tierquäler da und arbeiten unter Mindestlohn auf das Jahr gesehen jeden Tag. Es gehört ein Umdenken her und die Wertschätzung unserer Lebensmittel bei uns allen. Die Hühner im besagten Bericht stören vermutlich niemanden und leben bestimmt glücklich. Ich denke, es kommt mal wieder anders, dass auch unsere Würdenträger sich über den morgendlichen Hahnenschrei sowie das regionale Frühstücksei freuen.

© Schwäbische Post 06.01.2021 21:19
1430 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Christine Fuchs

Hallo Herr  Uhl, ich kann Ihnen nur beipflichten. Der Bürokratismus wiehert,  und der Stall steht sicher in Brüssel. Massentierhaltung, Tierquälerei in Schlachthöfen, diese qualvollen Tiertransporte, der Untergang der kleinen deutschen Bauern, alles wird geduldet.  Da hat auch die Lobby das Sagen !

 Aber die glücklichen Hühner in einer unkonventionellen Haltung wird beanstandet. Da wiehert die Bürokratie ganz laut. Entschuldigung, was ist mit unserem Staat eigentlich los ?  Haben manche Verantwortlichen nur noch Heu oder Stroh im Kopf ? Es wird Zeit, dass sich vieles wieder zum Wohle der Bürger ändern muss - und zwar schnell !

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy