Lesermeinung

Zum SchwäPo-Artikel „Abgeordnete ‘erschüttert’ und ‘entsetzt’“ vom 5. November:

Wer glaubt, dass Joe Biden die Welt schön machen würde, ist naiv! Biden ist ein alter Mann, der ganz offensichtlich eine Marionette seiner Partei ist. Jedenfalls kein Präsidialformat.

Über Trump muss man nichts mehr sagen. Schließlich zeigte er schon als Unternehmer keine Verantwortung, lässt sich nach mehreren Pleiten immer noch als Milliardär feiern und wurde dafür mit dem höchsten Amt belohnt. Er ist ein Mensch, dessen geistige Gesundheit aufgrund seines Verhaltens nicht gesichert scheint. Er mag sicherlich rein funktional für Amerikaner gut sein, aber für uns Europäer ist er gelinde ausgedrückt eher „schwierig“, als Partner wie auch im Verhalten.

Aber das eigentlich Schlimme an dieser US-Wahl ist, dass sie zeigt, in welchem ethischen Zustand die westliche Gesellschaft ist. Die Lüge wird schamlos von allen Seiten als probates Mittel der Zielverfolgung eingesetzt und man kann niemandem mehr glauben. Jeder denkt nur noch an sich und hat keine Skrupel, für den eigenen Vorteil alles zu tun.

Die US-Wahl wird nicht unbedingt zeigen, was die Mehrheit der Amerikaner will. Sie zeigt vor allem, welche der beiden Seiten perfider agiert und sie zeigt, dass die westliche Gesellschaft den letzten Schritt, von der Dekadenz in die moralisch-ethische Verrottung vollzogen hat. Das ist das wirklich Traurige an der ganzen Geschichte ...

Tobias Rathgeb

© Schwäbische Post 10.11.2020 21:08
1183 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Ventilator

US Wahl : "Geht der mit dem Ochsenkopf,kommt der mit dem Pferdekopf"

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy