Guten Morgen: Jürgen Steck über den Wahlkampf und die drei OBs in Aalen

Die drei Granden

  • Weitere
    schließen
+
Jürgen Steck
  • schließen

Sie kommen! Nicht die drei Tenöre. Sondern die drei Granden der baden-württembergischen Kommunalpolitik. Sie machen Wahlkampf – aber ausnahmsweise nicht für sich. Sondern für Catherine Rommel. Der Nopper, der Palmer und der Arnold. Die Oberbürgermeister von Stuttgart, Tübingen und Schwäbisch Gmünd laufen auf am Sonntag in Aalen. Das ist prima! Und zeigt, dass Aalen und die OB-Wahl wichtig sind.

Jedoch: Ist das nicht eine Einmischung in innere AA-ngelegenheiten? Wenn der GD-OB den Aalenern sagen will, wen sie wählen sollen? Gar eine anmaßende Altkreis-Grenzüberschreitung? Wir sagen: locker bleiben. Und freuen uns über einen frischen Wahlkampf. Und über das Entstehen einer coolen OB-Community. Wir denken das Ding weiter: Gegenseitige OB-Urlaubsvertretungen können da ein Anfang sein. RTL-II-taugliche Formate müssen her: Wie „OB-Tausch“ , „Sing meine Stadthymne“ oder, gerade für Gmünd interessant, „Schuldentausch“: So wird das was.

Zurück zur Übersicht: Meinung

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL