Lesermeinung

Ansatz der Grünen richtig?

  • Weitere
    schließen

Zum Wahlprogramm der Grünen:

Das grüne Wahlprogramm spart nicht an ungewichteter Wortgewalt – für den Schutz der Lebensgrundlagen stehen nicht mal 30 Seiten bereit, aber mehr als 100 Seiten sind auf politische, soziale Gleichheit gerichtet mit einem wohlfahrtsstaatlichen Gemeinwesen. Mit diesem Alles-wird-gut-Ansatz stellen sich fundamentale wirtschaftspolitische Fragen bis hin zur Abkehr von der sozialen Marktwirtschaft mit gewollter Überregulierung und geplanter Überbürokratisierung. Auch zeigen sich die individuellen Grundrechte wie Freiheit und Eigentum sehr fragil mit dem Ziel, die gesamten Bereiche des sozialen Lebens schrittweise einzuschränken. Selbstzweifel an dieser Agenda werden jedoch bereits in die abschließenden Worte des Programmentwurfes eingebracht – somit darf die Frage erlaubt sein, was nun?

Lothar Hahn

Westhausen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL