Lesermeinung

Auf normales Niveau fahren!

zum Thema „Ausladung
Steinmeier“

Vielleicht kann die ganze Aufregung um den derzeit “nicht erwünschten“ Besuch ja mal wieder auf normales Niveau heruntergefahren werden?! Man muss sich nur mal überlegen: da ist ein Land in einem schweren Krieg, ganze Städte und Stadtteile sehen aus wie damals in Berlin nach den schweren Bombardements des 2. Weltkrieges. Es gibt Gräueltaten und Tote unter den

Zivilisten in beängstigender Zahl. Und es gibt einen ukrainischen Präsidenten, der seinen angegriffenen Staat mit geradezu übermenschlichen Kräften anscheinend Tag und Nacht führt, organisiert, berichtet, Stellungnahmen, Appelle veröffentlicht… und wir regen uns auf, dass der Herr Selenskyi offensichtlich Besseres und Wichtigeres zu tun hat, als sich von anscheinend unausgelasteten Staatsoberhäuptern mit ihrem Wunsch nach abenteuerlichem Kriegstourismus und fragwürdiger Publicity die Zeit stehlen zu lassen. Handshaking, schöne Reden, Mitgefühl, Wertschätzung, Fotos der angereisten “tapferen“ Staatsmänner, bloß nichts Konkretes… Vielleicht hätte man die diplomatische “Gestaltung“ der Ausladung etwas geschickter handhaben können… aber er hat recht, wenn er in seiner wahrlich nicht zu beneidenden Situation seine Zeit eher für entscheidungskompetenteren Besuch zur Verfügung stellen möchte.

Peter Kaminski, Bopfingen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare