Lesermeinung

Bezug auf Robert-Koch-Institut: Masken haben nur einen geringen Mehrwert

  • Weitere
    schließen

Ein neues Deutschland entsteht: wir müssen Masken tragen, obwohl der Weltärztepräsident davon nichts hält und Herr Wieler vom RKI den Mehrwert der Masken als insgesamt gering, für den Träger als nicht vorhanden beschreibt.

Ein neues Deutschland entsteht: wir müssen Masken tragen, obwohl der Weltärztepräsident davon nichts hält und Herr Wieler vom RKI den Mehrwert der Masken als insgesamt gering, für den Träger als nicht vorhanden beschreibt. Wir halten uns voneinander entfernt, singen zweimal "Alle meine Entchen" beim Händewaschen, haben unser Land in den Lockdown gehen lassen, gehen zum Sterben alleine ins Hospiz, lassen zu, dass sogar der Hausarzt seine Patienten im Altenpflegeheim nicht mehr besuchen darf, denunzieren uns gegenseitig, wenn anscheinend die Coronaregeln missachtet werden, liessen unsere Kinder nicht mehr auf den Spielplatz und sagen, dass müsst ihr aushalten. Was ist aus diesem Land geworden.

Erleichterungen wurden uns versprochen, wenn die Verdoppelungszeit des Virus bei 14 Tagen liegt, sie liegt heute bei 55 Tagen, wenn der Reproduktionsfaktor unter 1 liegt, obwohl das RKI sagte, dass diese Zahl nur mit anderen Zahlen zusammen als Wert dient, wenn die Krankenhäuser nicht an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit gebracht werden. Laut Herrn Spahn haben wir 15 000 Intensivbetten, die für Coronapatienten freigehalten werden, davon sind 2468 Betten belegt. Was ist aus unserem demokratischen Land geworden, dessen Bürger für ihre Rechte eingestanden sind, wo jeder frei seine Meinung äußern konnte und nicht alle nur einem Mann und einem Institut geglaubt haben, wo es noch eine Opposition gab und die Gerichte ihre Arbeit gesetzesmäßig erledigt haben.

Monika Walke Essingen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL