Bitte gerecht vergleichen!

  • Weitere
    schließen

Zu der Diskussion um eine Ansiedlung von Amazon: Eine kurze Anmerkung zu dem Amazonthema vom Samstag: Für mich stellt sich einfach die Frage, die Stadträte haben die Möglichkeit, die Entscheidung zu treffen, ob sich Amazon hier ansiedeln kann.

Zu der Diskussion um eine Ansiedlung von Amazon:

Eine kurze Anmerkung zu dem Amazonthema vom Samstag: Für mich stellt sich einfach die Frage, die Stadträte haben die Möglichkeit, die Entscheidung zu treffen, ob sich Amazon hier ansiedeln kann. [...] Ich sehe mich ganz einfach in meinem Handeln als Geschäftsmann in Gmünd, nicht Steuerschlupflöcher auszunutzen, wie es in Brüssel wohl üblich ist, als keinen fairen Vergleich. Was ist es noch wert, redlich zu handeln, nicht versuchen, am Fiskus vorbei zu arbeiten, auf anderer Leute kosten Milliarden an Gewinnen zu generieren. Verschiebt sich hier die Wertigkeit alter Werte?

Wenn man nur die Arbeitsplätze bewertet und aus meiner Sicht die nicht gleichen Rahmenbedingungen, wie das Versteuern von Umsätzen in dem Land, wo die Geschäfte getätigt werden, ist dies nicht recht. Dann werden doch solche Geschäftspraktiken sogar noch gedanklich belohnt, weil es ja so Gang und Gäbe ist und man nichts dagegen tun kann! Wer kontrolliert diese Arbeitsmoral, wer hat hier die Aufgabe, dies zu tun.

Man kann Amazon nicht aufhalten, aber man könnte ein Signal geben, nämlich, dass es auch darauf ankommt, wie man seinen Gewinn macht, und dass es dafür Spielregeln gibt, die für alle gelten müssen.

In Gmünd kann man was dagegen tun, nämlich die Waagschale mit allen positiven, aber auch negativen Argumenten füllen. Ich muss alle Vorgaben, die in diesem Land dem Bürger und Händler auferlegt werden, erfüllen, dies ist auch richtig so, aber genau dies erwarte ich auch von anderen. Brüssel kann man nicht so einfach auffordern, ihrer Tätigkeit nachzukommen, aber in Gmünd besteht die Möglichkeit, dies zu tun und abzuwägen. Wo wird dies gesehen, was im Gesamten passiert?

Hier kann man honorieren, dass am Ort versteuert wird, dass auch ältere Menschen die Möglichkeit haben, in einem Tempo dem Alter gerecht mit anderen Menschen zu arbeiten, ohne Zeitdruck. Hier kann gewertet werden, wie agiert wird. Wir Kleinen werden mit dem großen Onlinesortiment und der Lieferzustellung verglichen, dann möchte ich auch, dass die Rahmenbedingungen Gmünder Händler und Amazon verglichen werden!

Christoph

Schwäbisch Gmünd

Markowetz

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL