Corona bleibt eine Gefahr

  • Weitere
    schließen

Es bleibt eine Zumutung in unserem Alltag, für unsere Miteinander, für unsere Freiheiten. Es bleibt eine Gefahr für uns alle. Es war klar, dass wir den langen Kampf gegen das Virus im Herbst und Winter unter erschwerten Bedingungen weiterführen müssen.

Es bleibt eine Zumutung in unserem Alltag, für unsere Miteinander, für unsere Freiheiten. Es bleibt eine Gefahr für uns alle.

Es war klar, dass wir den langen Kampf gegen das Virus im Herbst und Winter unter erschwerten Bedingungen weiterführen müssen. Beschränkungen ertragen, um Freiheiten zu erhalten, darum geht es jetzt.

Klar ist: wir brauchen in Deutschland eine gemeinsame Strategie, wie wir gegen das Virus vorgehen wollen. Aber: das Konzept der regionalen Reaktion hat sich bewährt. Deshalb bleibt es richtig, dass wir auf ein dezentrales Geschehen auch dezentral antworten. Wir sollten aufhören, dieses Erfolgsprinzip als Flickenteppich zu zerreden.

Wir brauchen jetzt erneut höchste Disziplin.

Peter Kuhne

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL